Aktenarchivierung bei Insolvenz zum Festpreis

 

 
 
 

 
 
Insolvenz-Archivierung

Leistungsbeschreibung

Im Falle einer Insolvenz stehen für die Archivierung von Akten oft die Geschäftsräume nicht mehr oder nicht mehr lange zur Verfügung. Die geschäftlichen Dokumente müssen jedoch weiter nach den gesetzlichen Vorgaben archiviert werden und der Zugriff auf die Dokumente gesichert sein.

Insolvenzverwalter erhalten von uns nach einer kostenfreien Analyse der Aufbewahrungsfristen vor Ort (bei Ihnen oder Ihrem Mandanten) ein verbindliches Angebot über alle anfallenden Gebühren zur Archivierung. Die Gebühren für die Archivierung enthalten sämtliche Kosten bis zum Ablauf der Archivierungsfrist, inklusive aller Zugriffe während der Archivierungspflicht und der anschließenden Vernichtung. Dadurch erhalten Sie einen Festpreis für die komplette Dienstleistung.

Während der Dauer der Archivierung besteht jederzeit kurzfristiger Zugriff auf die Dokumente des Mandanten. Die Aktenvernichtung findet nach der Aufbewahrungspflicht und Genehmigung durch den Auftraggeber gemäß den Vorgaben des BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) durch statt.

Zugriff:
Akten die Ihnen im Original vorliegen müssen, erhalten Sie bei Anforderung bis 15.00 Uhr am nächsten Werkstag bis 12.00 Uhr (bundesweit). In elektronischer Form übermitteln wir Ihrer Kanzlei benötigte Dokumente innerhalb von drei Stunden.

Die Zugriffsberechtigung der archivierten Geschäftsunterlagen wird bei Auftragserteilung durch Sie festgelegt. Alle Zugriffe (auch elektronische) und die Rücksendung von Originaldokumenten werden von uns dokumentiert. Über alle archivierten Mandantenunterlagen erhalten Sie von uns eine Übersicht, die permanent auf dem aktuellen Stand gehalten wird.

Mandantenbezogene Abrechnung:
Bei Vernichtung oder weiteren Einlagerungen, werden die Gebühren angepasst und richten sich somit nur nach Ihrem aktuellen Bedarf. Die Aufschlüsselung der Gebühren erfolgt nach Ihren Vorgaben (IN / mandantenbezogen, Kostenstellen etc.)

Archivierungsgebühren:

1 DIN A4 Ordner
(8cm Breite)
pro Jahr netto Euro 1,00
(Dienstleistung Punkt 5)

Abgerechnet werden die mengenabhängigen Gebühren monatlich im Voraus.